+49-179 479 69 20 info@salsahh.de

Salsa Cubana

 

Kubanische Salsa haben wir ebenfalls im Programm. Bitte auch für diese Kurse hier verbindlich anmelden!

DIE NÄCHSTEN CRASH-KURSE (66€ p.P. bei Paaranmeldung, 76€ p.P. bei Einzelanmeldung / ermäßigt 49€ bzw. 57€):

CRASH-KURS           – in Planung.

DIE NÄCHSTEN FESTEN KURSE (88€ p.P. bei Paaranmeldung, 98€ p.P. bei Einzelanmeldung / ermäßigt 66€ bzw. 73€):

EINSTEIGER              – 10.01 – 28.02.18 (mittwochs von 19-20 Uhr), 8x60 Min.

AUFBAUKURS 1       – 14.11 – 12.12.17 (dienstags von 19-20 Uhr), 5x60 Min. [55€ bzw. 65€ / ermäßigt 41€ bzw. 49€]

                                    – 11.01 – 01.03.18 (donnerstags von 21-22 Uhr), 8x60 Min.

AUFBAUKURS 2       – 09.01 – 27.02.18 (dienstags von 19-20 Uhr), 8x60 Min.

Nach dem Aufbaukurs 2 kannst Du donnerstags von 19-20 Uhr weiter im offenen System im Mittelstufe-Niveau tanzen sowie nach Absprache in die bestehende(n) Rueda-Gruppe(n) wechseln.

SalsaHH - Salsa Cubana

TANZBESCHREIBUNG

Ende der 1890iger, Kuba. Noch hielt Spanien als Kolonialmacht seine Herrschaft über Kuba, im- und exportierte Sklaven aus Afrika, Minenarbeiter und Farmer aus der spanischen Heimat und machte auch sonst all die Dinge, die einen Besetzer nicht unbedingt zu einem gern gesehen Gast machen. Da Meckern äußerst ungern von den Besetzern gesehen wurde, war die leidende Bevölkerung gezwungen, sich über Tanz und Musik auszudrücken, um von Ihrem Leid, ihren Träumen und Sehnsüchten zu erzählen.

Und so entstand zusammen mit importierten Einflüssen aus Afrika und Spanien und der ursprünglichen kubanischen Musik einer der wichtigsten Rhythmen der Weltgeschichte: der Son Cubano.

Im Laufe der Zeit entwickelten sich Musik und Tanz weiter, wurden vielfältiger und bunter und wuchsen dank des regen kulturellen Austausches mit dem amerikanischen Festland immer weiter. 1962 beendete jedoch ein Wirtschaftsembargo der USA den Austausch mit dem kleinen Karibikstaat. In den folgenden Jahren entwickelte sich die kubanische Musik auf Kuba und in den USA voneinander unabhängig weiter. In den USA entstand die jazzige Salsa in ihren vielfältigen Formen, während die Kubaner ihren ursprünglichen Wurzeln lange Zeit treu blieben (Salsa Casino, Son Cubano).

Dieser rundgetanzte, energiebeladene Salsa-Stil vermittelt mit seinen charakteristischen Wickelfiguren und dem dominanten Führungsbild des Mannes Power, Leidenschaft, Spaß und gute Laune.

Hier geht’s zur Anmeldung.