+49-179 479 69 20 info@salsahh.de
SalsaHH - René Zambrana

René Zambrana

Als ich 1990 zum Studieren nach Hamburg kam, hatte ich noch nicht den Plan, eines Tages einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Salsalehrer Hamburgs zu werden. Aufgewachsen bin ich in der Metropole São Paulo als Sohn eines bolivianischen Vaters und einer brasilianischen Mutter. Es waren dann aber meine kolumbianischen Freunde hier in Hamburg, die mich 1992 zu den ersten Salsaschritten ermunterten – und damit auf den Weg brachten.

Mittlerweile tanze ich schon seit vielen Jahren ganz intensiv Salsa. In unzähligen Workshops, auf Salsa-Festivals, Kongressen und mit Einzelstunden habe ich mich in verschiedenen Salsastilen weitergebildet. Ich kann mehrere unterrichten und habe auch Spaß daran, diese miteinander zu kombinieren. Im Unterricht ist es mir wichtig, eine Figur so in ihre einzelnen Elemente zu zerlegen, dass sie ganz einfach zu verstehen ist.

Ich möchte nicht, dass Tanzfiguren auswendig gelernt werden, sondern, dass meine Schüler verstehen, wie sie aufgebaut sind. Jeder soll in der Lage sein, sich seine eigenen Kombinationen auszudenken und sie zu tanzen.

Ich habe bereits in verschiedenen Städten im In- und Ausland, sowie auf Salsa-Festivals und Kongressen unterrichtet: Dublin (Irish Congress), Hamburg (Salsa Festival), São Paulo (Congresso Mundial de Salsa, Zouk, Samba de Gafieira e Tango), Westport (Irland), Lübeck, Oldenburg, Lüneburg.

Hier einige meiner Lehrer: Super Mario, Leon Rose, Frankie Martinez, Juan Matos, Tomas Guerrero, Seaon Bristol, Ismael Otero, Rafael Muñoz, René Gueits u.v.m.

Außer Salsa und Zouk tanze ich leidenschaftlich gerne den argentinischen Tango und bin Träger des 2. Dan im Aikido.

Kontakt: rene.zambrana(at)salsahh.de