+49-179 479 69 20 info@salsahh.de

FAQ

Kann ich mich als Single anmelden / zum Tanzkurs als Single kommen?

Für die festen Kurse kannst Du Dich auch als Single anmelden. Mache das aber bitte frühzeitig, damit wir genug Zeit haben, eine/n passende/n Tanzpartner/in für Dich zu finden.

Zu den offenen Kursen kann man nicht alleine kommen. Falls Du den Kurs besuchen möchtest, Dein Niveau kennst, aber keine/n Tanzpartner/in hast, melde Dich bitte bei uns, damit wir Dir bei der Suche helfen.

Was kostet ein Kurs und wie lange dauert er?

Alle Preise und Kursdauer findest Du unter Preise&Anmeldung.

Wie und wo melde ich mich an?

Das Anmeldeformular für die festen Kurse, Crash-Kurse und Workshops findest Du unter Preise&Anmeldung (auf der Seite bitte runterscrollen).

Für die offenen Kurse braucht man sich nicht anzumelden, hier kann man einfach direkt zusammen mit dem/r Tanzpartner/in erscheinen.

Ich kann nicht an jedem Termin teilnehmen, macht das was aus?

Einige Kurse – Einsteigerkurs, Aufbaukurs 1 und Aufbaukurs 2 (je nach Tanz ändert sich das) – sind fest, d.h. man zahlt für 6 bzw. 8 Termine im Voraus. Falls man an einem Termin nicht teilnehmen kann, kann man ihn innerhalb des Kurses nach- bzw. vorholen. Wir können jedoch weder garantieren, dass der Nach/Vorholtermin in einem Kurs stattfindet, der vom Niveau her dem besuchten entspricht, noch dass er genauso lange dauert (feste Salsa N.Y. Style-Kurse – 6x90Min. – werden z.B. teilweise in einem Mittelstufen-Kurs nach-/vorgeholt, der 60 Min. dauert). Wenn man daher schon vor der Anmeldung weiß, dass man mehr als einmal nicht dabei sein kann, soll man das lieber zuerst mit uns absprechen, damit der Lernerfolg nicht allzu sehr gefährdet wird.

Ein Ausbezahlen versäumter oder nicht besuchter Kurstermine ist nicht möglich.

Nach den festen Kursen steigt man in das offene System, d.h. man kommt sowieso nur, wenn man möchte.

Ich habe schon mal getanzt, wo steige ich ein?

Melde Dich bitte bei uns unter Kontakt, damit wir einen Termin zwecks Einstufung vereinbaren können.

Was ist der Unterschied zwischen Salsa New York Style und Salsa Cubana?

Obwohl der Ursprung der Salsa-Musik zum größten Teil der kubanische Son Montuno ist, hat sich Salsa durch den Einfluss verschiedener anderer Musikrichtungen weiterentwickelt. Der Tanz selbst hat sich diesen angepasst und abhängig vom Ort wird Salsa anders getanzt.

Grob gesagt, ist Salsa New York Style geradlinig und elegant und hier wird versucht, die Frau in den Mittelpunkt zu setzen. Typisch für diesen Stil sind Spins (schnelle Drehungen) und Shines (Solotanzschritte). Salsa Cubana dagegen ist rund und erdig, mehr afro. Hier steht meist der Mann im Mittelpunkt des Kreises, um den die Frau sich dreht. Typisch für Salsa Cubana sind komplizierte Wickelfiguren.

Salsa kann man allerdings schlecht erklären, sondern man muss sie selbst erleben und das bedeutet: Tanzen! Wir empfehlen immer, sich beide Stile anzuschauen, um dann bewusst entscheiden zu können, welches Tanzgefühl einem besser gefällt…

Was ist eine Flatrate und wie funktioniert sie?

Eine Flatrate ist eine Art “All-you-can-dance”-Vertrag. Mit ihr kannst Du an allen unseren Kursen teilnehmen und tanzen, so oft und so viel Du willst. Es gibt zwei Flatrate-Sorten: Silver und Gold; die Silver-Flatrate ist drei Monate gültig, die Gold-Flatrate ein Jahr. Das Geld wird von Deinem Konto direkt abgebucht, sodass Du Dich ausschließlich auf das Tanzen konzentrieren kannst. Preise&Anmeldung erreichst Du hier.

Kann man bei Euch Einzel-/Privatunterricht nehmen und was kostet er?

Ja, wer lieber eins-zu-eins und intensiv lernen möchte, der kann uns für Einzelstunden buchen. In einer Einzelstunde können wir gezielt auf das eingehen, was für Dich wichtig ist: Führung, Haltung, Gleichgewicht, Drehung, Styling, eine Choreographie einstudieren, einen Hochzeitstanz tanzen… Du kannst alleine kommen, zu zweit oder auch in einer kleinen Gruppe. Bei Interesse melde Dich bitte bei uns unter Kontakt, damit wir Dir unsere Konditionen für Einzelunterricht geben können.

P.S. Einzelstunden sind auch ein tolles Geschenk!

Kann ich eine Probestunde machen?

An den Kursen ab Mittelstufe kann man unter der Woche für den normalen Preis von 12€/St. teilnehmen. Beim Einsteiger- und Aufbau-Niveau sowie danach, ob kurzfristig ein kostenloser Schnupperkurs stattfindet, frage bitte über Kontakt an.

Wann habt Ihr Kurspausen?

Im Sommer haben wir ca. eine Woche Pause (konkretes Datum ändert sich jedes Jahr und wird per Newsletter mitgeteilt). Außerdem haben wir an allen gesetzlichen Feiertagen und rund ums Weihnachten zu. Sonst ist die Tanzschule immer auf.

Kann man bei Euch den Raum mieten?

Ja, unsere Räumlichkeiten kann man mieten, ob einen Raum oder die ganze Tanzschule, für eine Stunde oder das ganze Wochenende, einmalig oder regelmäßig. Wir verfügen über drei Räume (80, 80 und 90qm) mit Zentralheizung, verdeckbaren Spiegelwänden, Ballettstangen, Schwingboden und Musikanlagen sowie Klapptische, ca. 50 Stühle, einen Flip-Chart, Matten, separate Umkleiden für Männer und Frauen und 2 Duschen. Die Räumlichkeiten können also sowohl für alle Arten von Kursen (Yoga, Pilates, Tanz, Theater usw.) als auch für Seminare benutzt werden. Melde Dich bitte bei uns, damit wir die Einzelheiten besprechen und ein Angebot erstellen können.

Kann ich einen Gutschein erwerben?

Ja, ein Gutschein kann für einen festen Tanzkurs, eine oder mehrere Einzelstunde(n) oder einfach über eine gewisse Summe ausgestellt werden und ist ein gutes Geschenk. Rufe uns an oder bestelle den Gutschein über Kontakt.

Wo kann ich das Gelernte üben (bzw. wann und wo gibt es Partys)?

In der Salsa-Szene ändern sich die Termine leider relativ oft. Frage daher bitte am Besten über Kontakt, wann kurzfristig welche Partys stattfinden.

Wie groß sind die Kurse?

Je nach Tanz, Niveau und Jahreszeit ändert sich die Größe der Kurse, es sind aber max. 12 Paare, damit der Lernerfolg nicht allzu sehr beeinträchtigt wird.

Welche Schuhe/Kleidung muss ich haben?

Für den Kurs ist bequeme Freizeitkleidung am Besten. Bei den Partys ist auch das absolut akzeptabel, nur bitte daran denken, dass der Oberteil nicht verrutscht und beim Schwitzen vielleicht keine großen Flecken entstehen. Der bewährte Zwiebellook leistet gute Dienste… Aber auch schicker kann es werden.

Was Schuhe betrifft – Am Anfang reichen ganz normale Schuhe, nur sollen sie sauber sein (bitte immer ein zweites Paar zum Wechseln bringen!) und keine Gummisohle haben. Später (wenn man beim zweiten Kurs merkt, dass man vielleicht doch nicht so gut drehen kann) kann man sich Tanzschuhe kaufen -> s. nächste Frage.

Wo kaufe ich Tanzschuhe?

In Hamburg gibt es drei Läden, in denen man Tanzschuhe kaufen kann:

1) Demi Point – Neue-ABC Str. 10 und Wellingsbüttler Weg 117 (demi-point.de)
2) Dance Affairs – Brooktorkai 11 (danceaffairshamburg.com)
3) Tanzschuhhaus Hamburg – Talstr. 17 (tanzschuhhaus.de)

Man kann sich außerdem sogar die Lieblingsschuhe beim Schuster mit einer Spezialsohle (Wildleder) bekleben lassen.

Wie viele Stunden brauche ich, um tanzen zu können?

Schon ein paar Stunden reichen, damit man auf der Tanzfläche Spaß hat… „Tanzen zu können“ bedeutet aber für jeden etwas anderes, daher sind für manche Menschen ein paar Monate genug, für andere ein paar Jahre. Man lernt jedoch nie aus…

Bin ich vielleicht zu alt, um mit dem Tanzen anzufangen?

Auf gar keinen Fall. Tanzen ist gut für jeden und von 20 bis über 60 ist unter unseren Schülern jedes Alter vertreten.

Muss ich besonders sportlich sein, um zu tanzen?

Nein. Die Tänze, die wir anbieten, erfordern am Anfang weder viel Kondition noch Flexibilität. Mit der Zeit steigern sie automatisch und man kann sich auch bewusst entscheiden, mehr zu machen, alles ist aber nur Übungssache.