+49-179 479 69 20 info@salsahh.de
SalsaHH - Aleksandra Ostrowska

Aleksandra (Alex) Ostrowska

Wien, den 3. Juni 1998. Es war Liebe auf den ersten Beat, an solche Ereignisse erinnert man sich einfach… :-)

Damals gab es bei mir zu Hause in Polen noch keine Salsalehrer, wir tanzten also auf privaten Partys und versuchten, uns selbst etwas beizubringen, bis im Herbst jenes Jahres ein David Mason (Däne iranischer Herkunft) die alleersten Kurse anbot. Nach seiner Abreise 1999 wurde ich die erste einheimische Lehrerin für (damals kubanische) Salsa und Rueda de Casino, war Gründungsmitglied des „El Encuentro“ Förderer der Lateinamerikanischen Kultur e.V. und lud ausländische Tanzlehrer nach Warschau ein.

Ein Jahr später zog ich nach Hamburg, um Freiwilligendienst zu leisten, und bin in der schönsten Stadt der Welt auch geblieben. Wie es sich herausstellte, war dies eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Hier habe ich René kennengelernt und 2002 angefangen, mit ihm zu unterrichten und choreographieren. Gleichzeitig habe ich während verschiedener Workshops von den Besten (weiter-)gelernt und begriffen, dass es hinter all den Cross Body Leads und Drehungen ein System gibt. Dass ich als Kind eine Musikschule besucht hatte, wo ich Geige und Klavier spielte und Musiktheorie (Notation, Akkorde, Harmonielehre, Formenlehre, Gehörbildung), -geschichte und -literatur studierte, half dabei bestimmt auch…

Wenn man das erkennt, macht es plötzlich klick. Und dann ist alles einfach, weil man die Einzelelemente entdeckt, die einem ermöglichen, die Musik zu verstehen, das Repertoire ins Unendliche zu erweitern (“das Gleiche aber anders” 😉 ), jedes Lied auf eine zu ihm passende Weise zu interpretieren und im Unterricht jede Figur in ihre Bausteine zu zerteilen. Auch deswegen, obwohl mittlerweile der New York Style on2 mein Favorit ist, beherrsche ich alle Salsa-Stile, tanze gerne zu jeder Musik und bin dafür bekannt, dass ich sowohl mich sehr leicht führen lasse als auch selbst sehr gut führen kann.

Bis heute war ich dann schon auf mehreren Kongressen und Partys, u.a. in São Paulo (Brasilien), Dublin (Irland), Warschau (Polen), Berlin, Dresden, Hannover, Bremen, Oldenburg, Lüneburg und Kiel, mit Unterricht und Show dabei (siehe Referenzen). Zwischendurch erweiterte ich mein Tanz-Repertoire um Cha-Cha-Chá, Pachanga, Bachata, Merengue, Samba de Gafieira, Zouk und Kizomba sowie Ballett-Grundlagen. Das ist definitiv nicht das Ende meiner Tanzreise; auch hier lernt man nie aus. Egal aber, was noch alles auf mich zukommt – ich freue mich schon darauf!

Kontakt: alex(at)salsahh.de